Steirer hat Leiche einbetoniert

(15.03.2017) Warum hat ein Steirer die Leiche einer Ungarin in seinem Keller einbetoniert? Im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag steht die Polizei vor einem Krimi-Rätsel. Jener 40-Jähriger, der im Dezember zehn Tage lang seine eigene Entführung erfunden hat, ist jetzt wegen Mordverdachts festgenommen worden. Spürhunde haben unter der Kellerstiege seines Hauses die einbetonierte Leiche einer 42-jährigen Frau erschnüffelt. Die Ungarin soll von Angehörigen schon vor Monaten als vermisst gemeldet worden sein.

Matthias Wagner von der Steirerkrone:

“Der Mann behauptet, dass er die Leiche in seinem Haus nur gefunden, aber nicht ermordet hätte. Er sei dann in Panik geraten und hätte sie daher einbetoniert. Es gibt also kein Mordgeständnis.“

Nasa lenkt Asteroiden ab!

Dart Mission erfolgreich!

7 Tote Frauen im Jahr 2024

Politik sucht Antworten

Baby schwer misshandelt!

Nur 17 Monate für Vater?

Ungarn lässt Schweden gewähren

Was bedeutet der Nato Beitritt?

Erfolgreichste ballsaison

Besucher- und Umsatzrekord

Jugendkriminalität wird brutal

Polizei bildet Arbeitsgruppe

Mutter (33) stirbt in Flammen

Wohnhausbrand in Salzburg

Klimademo auf A23

Zorn im Frühverkehr