Steirer stirbt bei Bergtour

51-jähriger tot

(16.05.2024) Ein 51-jähriger aus dem Bezirk Leoben ist am Mittwoch tödlich bei einer Bergtour in der Steiermark verunglückt. Der Mann hatte laut Zeugen um 13.00 Uhr die Reichensteinhütte am Eisenerzer Reichenstein Richtung Tal verlassen, war aber nicht mehr nach Hause zurückgekehrt. Kurz nach 20.00 Uhr begannen Alpinpolizei und Bergrettung mit der Suche nach dem Abgängigen. Gegen 22.15 Uhr fand ein Suchtrupp den Wanderer rund 170 Höhenmeter unter dem eigentlichen Weg in einem Geröllfeld.

Für den 51-Jährigen kam laut Polizei jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unglücksstelle. Einsatzkräfte bargen den Wanderer und brachten ihn zu Tal. Wie es zu dem Unfall kam, ist Gegenstand der Ermittlungen. Fremdverschulden wird jedoch ausgeschlossen, teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark Donnerstagfrüh mit.

(apa/mc)

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat

Challenge: 14-jähriger tot

Lebensgefährliche Mutprobe