Steuerreform: 1000 Euro im Jahr mehr

(13.03.2015) 1000 Euro mehr im Jahr übrig haben! Das verspricht die Regierung mit der Steuerreform. Ungewöhnlich einig haben Bundeskanzler Faymann und Vizekanzler Mitterlehner sie heute vorgestellt. Die Parteigremien haben sie schon abgesegnet. 4,9 Milliarden Euro ist das Paket schwer. Zentral: Die Entlastung geringverdienender Arbeitnehmer. Denn der Eingangssteuersatz sinkt von 36 auf 25 Prozent. Der Spitzensteuersatz hingegen steigt auf 55 Prozent. Finanziert wird die Reform vor allem über die Bekämpfung der Steuerhinterziehung. Das soll 1,9 Milliarden Euro in die Staatskasse spülen. Außerdem wird die reduzierte Mehrwertsteuer teilweise erhöht. Millionärs- und Erbschaftssteuer kommen aber nicht.

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt

Taylor Swift: Blitzeinschlag

Konzert-Evakuierung

500 Sanktionen gegen Russland

USA kündigen an

Mordalarm in Wien-Erdberg

Mutter und Tochter tot

Erleichterung im Wuppertal

Schüler außer Lebensgefahr

Kärnten: Erdbebenalarm

Gleich 2 Mal

Wegen Schlafwandelns frei

Mann will Frau erwürgen

Live: Urteil im Kurz-Prozess

Heute Entscheidung