Steyr: Messer-Mann gefasst

Nach Attacke an Silvester

(10.01.2020) Nach der Messer-Attacke an Silvester im oberösterreichischen Steyr konnte nun ein Tatverdächtiger ausgeforscht werden. Das ist passiert: Im Stiegenhaus eines Wohnhauses wurde ein 17-Jähriger von einem Unbekannten ohne ersichtlichen Grund in den Oberschenkel gestochen. Der junge Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone: "Jetzt, eine Woche später, konnte die Polizei einen 18-jährigen Bosnier ausforschen. Der hat die Tat auch schon gestanden. Motiv konnte er noch keines nennen. Vielleicht wollte er der jungen Frau imponieren, die beim Opfer dabei war. Das Messer hat er angeblich nach der Attacke entsorgt."

Die ganze Story liest du heute in der Oberösterreich Krone und auf krone.at!

(TS/10.01.2020)

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien