Stmk.: 10 Jahre altes Mädchen missbraucht

(16.02.2014) Entsetzen herrscht in der Südsteiermark! Über sechs Monate hinweg soll ein 19-jähriger eine erst zehn Jahre alte Schülerin sexuell missbraucht haben. Die beiden waren Nachbarn. Die Brüder des Mädchens waren immer beim mutmaßlichen Täter zum Playstation-Spielen. Weil sie oft die Zeit übersehen haben, hat die Mutter das Mädchen geschickt, um die beiden nach Hause zu holen.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:

"Während ihre Brüder gespielt haben, soll sie der 19-Jährige in einen Nebenraum gezerrt haben und sich an ihr vergangen haben. In weiterer Folge war das dann so, dass das fast jedes Mal der Fall war. Letztendlich hat sie sich ein Herz genommen und ihrer Mutter alles erzählt."

Der 19-Jährige ist mittlerweile verhaftet, er hat alles zugegeben. Die Geschichte liest du auch in der heutigen Kronen Zeitung und auf krone.at

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion