Stmk.: Frau erlebt Hölle auf Erden

(17.06.2014) Die Hölle auf Erden hat eine Frau in der Steiermark erlebt! Sie lernt vor einigen Monaten einen 49-jährigen Mann kennen. Kurz danach entpuppt er sich als mutmaßliches Monster: Er soll die Frau seit Anfang Mai in seinem Haus eingesperrt, sie immer wieder geschlagen und sie auch mehrmals vergewaltigt haben. Ihr Handy hat er ihr weggenommen. Wie jetzt bekannt wird, gelingt ihr vor zwei Tagen die Flucht.

Wolfgang Braunsar von der Landespolizeidirektion Steiermark:
"Sie flüchtet zu ihrem Ex-Gatten, er bringt sie in ein Krankenhaus, wo die Ärzte die Polizei verständigen. Der Mann wurde festgenommen, er streitet die Vorwürfe ab."

Politiker nackt im Video-Call

Zoom-Fail aus Kanada

Raubüberfall in Graz

Zeugen gesucht

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Hornvipern in Kletterareal

Ausgesetzt und vermehrt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei