Stmk: Irrer Wilderer geschnappt

(24.11.2016) Aus Rache dutzende Rehe abgeknallt! In der Oststeiermark ist jetzt ein irrer Wilderer geschnappt worden. Der 48-Jährige ist vor drei Jahren aus der Jagdgesellschaft ausgeschlossen worden. Darüber soll er so sauer gewesen sein, dass er offenbar wahllos Rehe über den Haufen geschossen hat. So hätten nämlich die ehemaligen Kameraden selbst nichts mehr zum Schießen gehabt. Die toten Tiere hat er übrigens einfach im Wald liegen lassen.

Jetzt ist er auf frischer Tat ertappt und festgenommen worden. Manfred Niederl von der Steirerkrone:

“Der Mann hat ein volles Geständnis abgelegt, er zeigt auch Reue. Wie viele Tiere er erschossen hat, daran kann, oder will er sich aber nicht mehr erinnern.“

Hitze & Fluten: Rekorde 2023

Jahr der Wetterextreme

Asyl: Kleinkinder größte Gruppe

Frauenanteil stark gestiegen

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO