Stmk: Irrer Wilderer geschnappt

(24.11.2016) Aus Rache dutzende Rehe abgeknallt! In der Oststeiermark ist jetzt ein irrer Wilderer geschnappt worden. Der 48-Jährige ist vor drei Jahren aus der Jagdgesellschaft ausgeschlossen worden. Darüber soll er so sauer gewesen sein, dass er offenbar wahllos Rehe über den Haufen geschossen hat. So hätten nämlich die ehemaligen Kameraden selbst nichts mehr zum Schießen gehabt. Die toten Tiere hat er übrigens einfach im Wald liegen lassen.

Jetzt ist er auf frischer Tat ertappt und festgenommen worden. Manfred Niederl von der Steirerkrone:

“Der Mann hat ein volles Geständnis abgelegt, er zeigt auch Reue. Wie viele Tiere er erschossen hat, daran kann, oder will er sich aber nicht mehr erinnern.“

Frauen werden benachteiligt

OECD Bericht: Diskriminierung

Giftige Pizza: 2 Kinder tot

Nestle schließt Fabrik

RBI will raus aus Russland

Verkauf oder Abspaltung

VBG: Tödlicher Autounfall

Lenkerin (68) nicht angeschnallt

Haustier-Regeln: Wir sind lasch

So viel lassen wir durchgehen

Inflation bleibt hoch 7 %

Wifo sieht Handlungsbedarf

Wien:Arbeiter stürzen aus Korb

Männer auf der Stelle tot

Selenskyj: Rede im Parlament

FPÖ-Abgeordnete gehen