Stmk: Mega-Hanfhalle entdeckt

(13.01.2016) 11 Dealer und Drogen im Wert von über 600.000 Euro! Die Polizei hat einen gigantischen Drogenring gesprengt, der in den letzten Jahren quer durch die Obersteiermark aktiv gewesen sein soll. Die 11-köpfige Bande soll kiloweise Marihuana, Kokain, Ecstasy und Speed verkauft haben. Und das im Wert von mehr als einer halben Million Euro. Das Marihuana sollen die Täter größtenteils selbst angebaut haben, die Polizei hat neun Anlagen ausforschen können. Darunter eine der größten überhaupt in Österreich: In Wartberg ist eine ganze Industriehalle genutzt worden.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:

“Allein in dieser Halle haben die Beamten mehr als 250 Pflanzen gezählt, es wäre auch ausreichend Platz für weitere Pflanzen gewesen. Zudem ist bei Hausdurchsuchungen eine Pistole sichergestellt worden, mit der im Vorjahr in Wien auf einen Mann geschossen worden ist.“

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs