Strafe wegen Borat-Anzug

geld jobs kohle 611

(21.11.2017) Supercoole Aktion: Der Borat-Erfinder will nun die Strafen für Mankini-Träger aus Tschechien zahlen. Die sechs Touristen sind in Kasachstan im Borat-Look unterwegs gewesen – sie sind also nur mit diesem heißen, giftgrünen Borat-Badeanzug bekleidet gewesen.

Strafe wegen Borat-Anzug 1

Wegen öffentlicher Ruhestörung werden die Tschechen vorläufig festgenommen und bekommen eine fette Strafe von umgerechnet 60 Euro aufgebrummt.

Der britische Komiker Sacha Baron Cohen postet heute auf Facebook:
"Schickt mir eure Kontaktdaten und einen Beweis, dass ihr es wart, und ich zahle für euch die Strafe."

Seine Fans feiern die Aktion im Netz und bezeichnen den Komiker als Helden.

Strafe wegen Borat-Anzug 2

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin

Nackter Lenker auf Crash-Tour

Im Adamskostüm geflüchtet