Strafen für langsames Impfen?

Harsche Töne in New York

(05.01.2021) Wer zu langsam impft, wird bestraft! Diese harschen Töne kommen jetzt von Andrew Cuomo, dem Gouverneur des US-Bundesstaates New York. Er kündigt Strafen für Krankenhäuser an, die ihre Impfstoff-Zuteilung nicht innerhalb einer Woche eingesetzt haben. "Ich will den Impfstoff nicht in einem Kühlschrank oder einer Kühltruhe haben", sagte Cuomo. "Ich will ihn bei jemandem im Arm haben."

Die Krankenhäuser in seinem Staat hätten bisher weniger als die Hälfte ihrer zugeteilten Dosen eingesetzt. Der US-Seuchenbehörde CDC zufolge ist der Anteil noch geringer: Ihren Daten zufolge wurde in New York bisher nur ein Fünftel der gelieferten 896.000 Dosen verimpft.

(APA/gs)

mRNA-Impfstoff für Grippe!

Wird in USA entwickelt

Gratis-Tampons an Schulen

Forderung in Vorarlberg

Heute Urteil im Fall Leonie!

Gegen Abend erwartet

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen

Zu schön um wahr zu sein

Harry Styles und Kylie Jenner

Wegen BDSM Skandal

Kim K lehnt Balenciaga-Deal ab

Kanye West: "Ich mag Hitler"

Entsetzen über US-Rapper