Strafen für nervige Schüler?

Kennen Schüler überhaupt keine Regeln mehr? Oberösterreichs Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer fordert jetzt neue Strafmöglichkeiten für nervige Schüler. Viele nutzen es nämlich immer öfter aus, dass Lehrern bei Strafen mittlerweile fast völlig die Hände gebunden sind.

Klar ist für Enzenhofer aber, dass es keine körperliche Bestrafungen oder Demütigungen wie „in der Ecke stehen“ geben darf:
“Wenn ein Schüler die Klasse verdreckt, muss er auch zum Aufräumen verdonnert werden können. Auch für Schüler, die permanent den Unterricht stören, muss es Konsequenzen geben. Das ist ja im späteren Leben auch so. Wenn ich beim Autofahren die Regeln breche, muss ich mit Konsequenzen rechnen.“

Brauchen wir mehr Strafmöglichkeiten für lästige Schüler?

Diskutier mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?