Straße über Lava gebaut

Isländer sind kreativ

(22.03.2024) Die Isländer haben über die Jahre gelernt, mit häufigen Vulkanausbrüchen umzugehen. Jetzt zeigen sie das wieder eindrucksvoll.

Vor wenigen Tagen ist nahe dem Ort Grindavik zum vierten Mal seit September Lava aus einer Erdspalte aufgestiegen. Die glühend heiße Lava hat dabei auch eine Straße unter sich begraben. In vielen Ländern würde es wohl lange dauern, bis das wieder repariert wird - nicht aber in Island!

Bauarbeiter haben diese Woche schon damit begonnen, die noch heiße Lava mit Schotter zu überdecken und bauen die Straße darauf einfach neu!

An einigen Stellen steigt Dampf auf, das Vorhaben scheint aber zu funktionieren. Wann genau die Straße dann wieder befahren werden kann, sollen aber die Behörden entscheiden.

(FJ)

absolute Armut steigt

336.000 Menschen in Ö

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?