Straßenbahnunfall in Innsbruck

Vier Personen verletzt

(14.12.2022) In der Innsbrucker Anichstraße im Zentrum der Stadt sind am frühen Mittwochnachmittag zwei Straßenbahnen zusammengestoßen. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt, sagte ein Polizeisprecher der APA. Unter ihnen befanden sich auch die beiden Straßenbahnfahrer. Ein Teil der Anichstraße wurde für rund eine Stunde gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Ob eine defekte Weiche oder menschliches Versagen der Grund für den Unfall war, ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen.

(fd/apa)

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"

Unschuldig eingesperrt

Nach 23 Jahren entlassen

Ukraine: Explosionen bei AKW

UNO fordert Sicherheitszone

Landtagswahl in NÖ

Spannung auch auf Bundesebene

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau

Wohnen, Mieten, Betriebskosten

AUT: 30 % haben Geldprobleme

Putin im Vergeltungsmodus

Angriffswelle gegen Ukraine

Shiffrin und das "Radfahren"

Peinliche Interviewpanne