Streit beim Autofahren

Mann droht mit Messer

(26.07.2022) Ein 45-Jähriger soll im Zuge eines Streits unter Autofahrern in Goberling (Bezirk Oberwart) ein Messer gezückt und damit eine 51-Jährige und ihren 23-jährigen Beifahrer bedroht haben. Zwischen den beiden Pkw-Lenkern war während der Fahrt ein Streit entbrannt. Die Frau gab an, von dem Burgenländer geschnitten worden zu sein. Daraufhin seien beide stehen geblieben und der Streit sei eskaliert, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Messer, Alkohol und Drogen

Der 45-Jährige gab laut Polizei an, vom Beifahrer mit Hand- und Fingerzeichen beleidigt worden zu sein, und bestritt, selbst eine Drohung ausgesprochen zu haben. In seiner Hosentasche wurde das Klappmesser gefunden und sichergestellt. Unter dem Fahrersitz fanden die Beamten Drogen. Der Mann wurde nach seiner Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt. Bei der 51-Jährigen wurde eine Alkoholisierung festgestellt. Ihr wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

(fd/apa)

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich