Strompreis um 65% gesunken!

Wann werden wir das spüren?

(07.03.2024) Manche Anbieter haben ihre Preise zumindest gesenkt, aber wann kommt die große Entlastung? Die Großhandelspreise für Strom geben auch im April nach. Der österreichische Strompreisindex (ÖSPI) sinkt im April gegenüber dem Vormonat März um 6,4 Prozent. Im Vergleich zum April des Vorjahres beträgt der Rückgang 65,1 Prozent, gab die österreichische Energieagentur am Donnerstag bekannt.

Auch zum Vormonat gesunken!

Der Preis für die Grundlast, also die regelmäßigen Stromlieferungen, fällt gegenüber dem Vormonat um 6,3 Prozent und im Jahresvergleich um 63,7 Prozent. Der Spitzenlastpreis, also die Kosten zu Zeiten mit besonders hohem Strombedarf, weist im Monatsvergleich ein Minus von 6,7 Prozent und im Jahresvergleich ein Minus von 68,4 Prozent auf. Da hoffen wir mal, dass sich das auch positiv auf der Jahresrechnung niederschlägt!

(fd/apa)

absolute Armut steigt

336.000 Menschen in Ö

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?