Stromrechnung: Boykott-Aufruf

Initiative "Wir zahlen nicht"

(20.01.2023) Widerstand gegen die Horror-Stromabrechnungen! Die Initiative "Wir zahlen nicht“ ruft jetzt in ganz Europa zum großen Zahlungsboykott auf. Alle Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, ihre horrenden Jahresabrechnungen nicht zu begleichen. Ziel ist es eine echte Massenbewegung zu schaffen, die die Stromanbieter zum Einlenken zwingen soll.

Doch Vorsicht – ganz so einfach ist das nicht. Wer sich weigert seine Rechnung zu begleichen, dem drohen Mahnungen und schließlich auch eine Klage, so Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:

"Natürlich hat das zivilrechtliche Folgen. Und ich sehe da auch keine Chance für den Einzelnen, der seine offene Rechnung nicht begleichen will. Ich gehe davon aus, dass die Stromanbieter ihre offenen Forderungen mit Erfolg geltend machen werden. Abzuwarten bleibt allerdings, wie es mit Stromabschaltungen aussieht."

(mc)

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"

Unschuldig eingesperrt

Nach 23 Jahren entlassen

Ukraine: Explosionen bei AKW

UNO fordert Sicherheitszone

Landtagswahl in NÖ

Spannung auch auf Bundesebene

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau

Wohnen, Mieten, Betriebskosten

AUT: 30 % haben Geldprobleme

Putin im Vergeltungsmodus

Angriffswelle gegen Ukraine

Shiffrin und das "Radfahren"

Peinliche Interviewpanne