Stromrechnung: Boykott-Aufruf

Initiative "Wir zahlen nicht"

(20.01.2023) Widerstand gegen die Horror-Stromabrechnungen! Die Initiative "Wir zahlen nicht“ ruft jetzt in ganz Europa zum großen Zahlungsboykott auf. Alle Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, ihre horrenden Jahresabrechnungen nicht zu begleichen. Ziel ist es eine echte Massenbewegung zu schaffen, die die Stromanbieter zum Einlenken zwingen soll.

Doch Vorsicht – ganz so einfach ist das nicht. Wer sich weigert seine Rechnung zu begleichen, dem drohen Mahnungen und schließlich auch eine Klage, so Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:

"Natürlich hat das zivilrechtliche Folgen. Und ich sehe da auch keine Chance für den Einzelnen, der seine offene Rechnung nicht begleichen will. Ich gehe davon aus, dass die Stromanbieter ihre offenen Forderungen mit Erfolg geltend machen werden. Abzuwarten bleibt allerdings, wie es mit Stromabschaltungen aussieht."

(mc)

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2