Studie: 94% haben Antikörper

auch vier Monate später noch

(28.10.2020) Können wir auch ohne Corona-Impfung auf Herdenimmunität hoffen? Eine aktuelle Antikörper-Studie der Danube Private University Krems macht Hoffnung. Man hat mehr als 100 Ex-Corona-Infizierte, bei denen bereits im Juni Antikörper im Blut nachgewiesen worden sind, jetzt erneut untersucht. Und bei 94 Prozent dieser Testpersonen sind auch vier Monate später noch immer Antikörper vorhanden.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob wirklich mit bleibender Immunität zu rechnen ist. Der Studienleiter zeigt sich diesbezüglich zuversichtlich. Er sagt, die Antikörpertiter seien überraschend konstant geblieben und das gebe Hoffnung auf die Wirksamkeit künftiger Impfprogramme.

(CJ)

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg