Studie: Selfies machen glücklich

(23.09.2016) Wenn du jeden Tag ein Selfie von dir schießt, macht dich das zufriedener. Das haben Forscher der University of California jetzt wissenschaftlich bewiesen.

Bei einem Experiment mussten die Teilnehmer jeden Tag bestimmte Handyfotos knipsen und wurden danach befragt. Eine Gruppe sollte täglich ein Selfie schießen, die zweite Gruppe einen Gegenstand fotografieren, der sie glücklich macht, die dritte Gruppe sollte ein Ding fotografieren, das andere glücklich macht.

Nach drei Wochen wurden die Teilnehmer befragt. Auf jeden hatte das Handyfotografieren positive Effekte.

Was im Detail dabei herauskam, liest du weiter unten. Scroll runter!

Die Selfie-Gruppe fühlte sich glücklicher, zufriedener und einfach wohler in ihrer Haut!

Die Teilnehmer in Gruppe 2 glaubten, nun aufmerksamer zu sein und Dinge, die glücklich machen, besser wertschätzen zu können.

Gruppe 3 fühlte sich einfach relaxter und entspannter.

Diese Studie ist also ein Grund mehr, warum wir Selfies richtig cool finden :)

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion