Studie: Wien bleibt unfreundlich

(20.11.2018) Die neue "Expat"-Studie ist da. Dabei ranken Mitarbeiter von ausländischen Firmen ihre neue Heimat anhand von mehreren Kategorien. Wien bleibt hier eine der unfreundlichsten Städte der Welt! In der Kategorie "Freundlichkeit" belegt Wien nur den mickrigen Platz 65 von 74.

Doch sind die Wiener wirklich so unleidig? Oder verstehen viele nur nicht den lieb gemeinten Wiener Grant? Die Wahrheit liegt wohl dazwischen, so Psychotherapeutin Monika Wogrolly:

"Ich glaube, das Sudern und Granteln ist einfach ein Markenzeichen der Wienerinnen und Wiener. Wenn es dann aber zu krass wird, dann kann es auch als Pessimismus wahrgenommen werden und ist dann nicht mehr so charmant. Man darf es also niemals übertreiben."

Punkten kann Wien wie gewohnt beim Thema Lebensqualität, Transport und Verkehr, Umweltqualität und persönliche Sicherheit. Die unfreundlichsten Städte sind übrigens Riad, Stockholm und Stuttgart.

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet