Sturz in den Wasserschacht

Frau ertrinkt

(23.06.2023) In Hengsberg im Bezirk Leibnitz ertrinkt am Donnerstag eine Frau in einem Wasserschacht. Die 56-Jährige soll versucht haben, den Wasserstand abzulesen, als sie kopfüber in den Schacht rutscht. Die Frau habe sich dann nicht mehr aus dem Schacht befreien können und sei ertrunken.

Nachbarn finden schließlich die leblose Frau und alarmieren die Einsatzkräfte. Als der Notarzt eintrifft, kann er nur noch den Tod der 56-Jährigen feststellen. Die Polizei vermutet, dass die Frau versucht habe den Wasserstand im Schacht abzulesen. Dabei sei sie ausgerutscht und kopfüber in den Schacht gefallen. Die Frau habe es nicht geschafft, sich selbst zu befreien und sei daraufhin ertrunken.

Die Angehörigen der Verstorbenen wurden mithilfe eines Kriseninterventionsteams informiert.

(EC)

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen

Hamas-Kommandant getötet

Bei israelischem Angriff

Letztes Opfer geborgen

In Bologna