Submarining: Fiese Dating-Masche

(12.10.2017) Du findest Ghosting, also das “Einfach nicht mehr melden“, beim Online-Dating fies? Es geht noch schäbiger. Submarining nennt sich die Masche mancher Online-Dater, dich sich bei dir nur dann melden, wenn sich sonst niemand besseres findet. Wie ein U-Boot tauchen diese User ab und wieder auf. Zuerst verschwinden sie spurlos, nach einigen Wochen oder Monaten schreiben sie dich dann mit einem kurzen “Hey, wie geht’s?“ oder “Lange nix von dir gehört“ an.

Experten wissen, was dahintersteckt...

Submarining: Fiese Dating-Masche 2

Beziehungsexpertin Monika Wogrolly:
“Ich denke, dass die steigende Bindungs- und Beziehungsangst damit zu tun hat. Viele Singles fürchten sich davor, Verantwortung zu übernehmen und sich wirklich auf eine richtige Beziehung einzulassen. Und dann versucht man eben diesen On/Off-Modus. Man meldet sich dann je nach Bedarfslage beim anderen.“

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall