Supermarkt verbietet Red Bull

(04.01.2018) Der erste Supermarkt verbietet jetzt Red Bull – und zwar die britische Supermarktkette „Waitrose“! Konkret wird dort der Verkauf von Energydrinks wie Red Bull für Jugendliche unter 16 Jahren verboten.

Supermarkt verbietet Red Bull 1

Die Supermarktkette reagiert damit auf eine Warnung von britischen Lehrern, dass Red Bull und Co. für Schüler zu gefährlich sei. Die Kids würden außerdem nach dem Konsum der Getränke den Unterricht stören.

Supermarkt verbietet Red Bull 2

„Waitrose“ ist einer der führenden Supermärkte in England. Ab März soll das Jugend-Verbot für Red Bull und andere Energydrinks kommen.

Impfverweigerung: 7200€ Strafe

Gesetzesentwurf

Im TV: Reporterin belästigt

Nach Fußballspiel

Ministerium zeigt Pornos

Auch eine Art "Verkehr"

Raser ausgeforscht!

Jungendliche gestehen.

Quarantänepflicht gebrochen!

Paar flieht aus Hotelzimmer.

Omikron-Verdacht in Vorarlberg

Ergebnis steht noch aus

Anwalt zeigt alle an!

Nach ORF-Gala

Omikron bestätigt!

Ergebnisse liegen vor