Swift kein Sportfan

Kelce plaudert aus

(12.04.2024) Superstar Taylor Swift (34) sei eigentlich nicht an Sport interessiert, erzählt NFL-Profi Travis Kelce in dem Podcast “New Heights”, den er zusammen mit seinem Bruder Jason betreibt. Er habe keine Ahnung, wie er es in eine Beziehung mit der Sängerin geschafft hätte, gesteht er dem Podcast-Gast Rapper Lil Dicky.

Kelce und Swift haben sich letzten Sommer kennengelernt, als sie im Arrowhead Stadium in Kansas City ein Konzert ihrer Rekord brechenden Eras Tour gespielt hat. Er hatte ein Freundschaftsarmband mit seiner Telefonnummer vorbereitet, hatte aber bei der Show keine Chance, seinem Schwarm das Armband zu geben. Wenig später erzählte er diese Geschichte in seinem Podcast, und durch gemeinsame Kontakte kam dann tatsächlich ein Treffen zwischen den beiden Superstars zustande.

Der Sportler führt weiter aus, dass er, im Hinblick auf die Beziehung mit Swift, eine Menge Spaß im Leben habe. “Ich fliege einfach hoch hinaus und genieße alles.” Er spricht auch davon, wie viele Swifties (Taylor Swifts Fans) seit Bekanntwerden der Beziehung sich nun für Football interessieren. Die Situation bringe neues Leben in die Footballwelt und öffne sie für neue Dinge.

(apa/mw)

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen