Tabak billiger - Trafikanten sauer

(23.05.2014) Jubel bei Rauchern, Jammer bei Trafikanten. Die Zigarettenpreise sinken. Grund ist der intensive Kampf der Tabakhersteller um Marktanteile. Die vier größten Produzenten in Österreich haben die Preise für ihre Zigaretten zuletzt deutlich nach unten geschraubt. Für die Trafikanten angeblich ein massives Verlustgeschäft. Denn wer große Zigarettenmengen teuer eingelagert hat, jetzt aber billiger verkaufen muss, zahlt drauf.

Gabriele Karanz, Obfrau der niederösterreichischen Trafikanten:

“Die Rechnung zahlen einzig und alleine wir. Es handelt sich bei diesen Preissenkungen immer um Spontanaktionen, die quasi über Nacht passieren. Wir müssen aber gesetzlich bestimmte Mengen einlagern. Es geht bei vielen Kolleginnen und Kollegen um die Existenz.“

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt

Masernfall in Therme Lutzmannsburg

in der Freizeiteinrichtung

Vierjährige aus zweitem Stock abgeseilt

Mutter angeklagt