Tanner erhielt Morddrohung

Verstärkter Personenschutz

(20.08.2020) Nach Justizministerin Alma Zadic ist nun auch Verteidigungsministerin Klaudia Tanner Opfer von massiven Anfeindungen im Netz geworden. Nach Morddrohungen eines ausgeforschten Verdächtigen wurde der Personenschutz für die Ministerin verstärkt, derzeit wird ihr Privathaus pausenlos bewacht.

Die Drohungen tauchten auf der Facebook-Seite der Ministerin auf, nachdem sie eine parlamentarische Nationalratssitzung gepostet hatte. Nur wenige Minuten später bekam die die ÖVP-Politikerin den Hass eines 35-jährigen Mannes zu spüren. Neben Beleidigungen postete der 35-jährige Österreicher auch eindeutige Morddrohungen.

Dies rief sofort das Heeresabwehramt und das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung auf den Plan. Kurz darauf klopften die Spezialermittler an die Tür des Österreichers. Der Mann wurde angezeigt.

(apa/ak)

Äußerst Brutal!

Männer verprügeln Fußgänger

Flugzeug abgestürzt

sechs Menschen tot

Sommer Wochenende kommt

Ab Montag wirds feucht und kalt

Achtung Betrug: Teure Liebe!

Salzburger verliert 100.000 Euro

22-Jähriger schlägt Polizisten

Alkoholisiert und Aggressiv

17-Jährige mit Waffe bedroht

Zum Mitkommen gezwungen

Frau stirbt in Flammen!

Bei Brand in Wohnung

Lebendig begraben!

Zwei Kinder ersticken in Kiste