Tattoonadel: Allergiewarnung

Heftige Reaktionen möglich

Wer eine Chrom- oder Nickelallergie hat, der sollte sich lieber nicht tätowieren lassen. Davor warnt jetzt das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung. Demnach kann beim Tätowieren nicht nur die Farbe, sondern auch die Tätowiernadel allergische Reaktionen auslösen. Feinste Chrom- und Nickelpartikel können in die Lymphknoten gelangen und zu heftigen Reaktionen führen.

Also aufpassen, warnt auch Hautärztin Sylvia Perl-Convalexius:
"Gerade die Nickelallergie ist in Europa sehr verbreitet. Wenn man ein Tattoo plant und sich nicht sicher ist, ob man allergisch reagiert, sollte man vorab unbedingt einen Test machen. Besonders gefährdet sind Leute mit empfindlicher Haut bzw. wenn bereits Allergien in der Familie vorhanden sind."

Rückruf Süßkartoffel-Laibchen

Iglo warnt vor Plastikteilchen

Explosion in Viren-Labor

in Russland

Frau klettert Windrad hoch

Krasse Aktion

Ranking: Beliebteste Namen

Ist deiner dabei?

Sex auf Baumarkt-Klo!

Pärchen eingesperrt

Med-Student heilt sich selbst

von einer tödlichen Krankheit

Frau überfallen und getötet

Update zu Fall in NÖ!

Südtirol: Babyleiche gefunden

War es Mord?