Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

(02.07.2020) Fahndung nach einem irren Tiermörder in Klagenfurt. Ein Unbekannter soll in der Stadt immer wieder auf Tauben schießen. Passanten haben zuletzt wieder zwei erschossene Vögel gefunden. Es wird befürchtet, dass er viele weitere Tiere angeschossen haben könnte, die jetzt an ihren Verletzungen qualvoll zu Grunde gehen.

Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
“Laut ersten Ermittlungen dürfte der Schütze eine Druckluftpistole verwenden. Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Haimbuchner reagiert

"Zu Recht kritisiert!"

Ein Toter in Vorarlberg

Lawine!

Lawinengefahr in Westösterreich

Pass auf!

Zweiter Spionageballon gesichtet?

über Lateinamerika

Baby in Tasche ausgesetzt

Polizei sucht Mutter

Versuchte Kindesentführung

Warnung in Wien

Lidl: Weg vom Fleisch!

Mehr pflanzliche Lebensmittel

Nehammer "Verdächtiger"

Cobra-Affäre