Taufe: Priester schlägt Baby

(23.06.2018) In Frankreich sorgt gerade ein Priester für einen wahren Shitstorm im Netz. Der 89-Jährige hat während einer Taufe dem schreienden Baby eine Ohrfeige verpasst. Ein Video des Vorfalls wird gerade in französischen Medien zigfach geteilt. Viele User werfen dem Priester vor, dass der Schlag alles andere als christlich war. Auch die Reaktion der Eltern, sei viel zu spät gekommen.

Taufe: Priester schlägt Baby 1

Die Diözese nahe Paris spricht von einem Verlust an Beherrschung, bedingt durch eine Erschöpfung des betagten Priesters, was die Handlung des Mannes aber nicht entschuldige. Ihm wurden gestern alle Tauf- und Hochzeitsfeiern verboten.

Der 89-jährige Bischof selbst sagt, dass er das Baby nicht geschlagen habe, sondern es sich dabei lediglich um eine Mischung aus Umarmung und kleinen Klaps gehandelt habe, um es zu beruhigen.

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien