Taxifahrer findet 300.000 Dollar

(26.12.2013) Seinen Augen nicht getraut hat ein Taxifahrer in der US-Spielermetropole Las Vegas! Gerado Gamboa entdeckt auf der Rückbank seines Fahrzeuges 300.000 Dollar. Das Geld war in einem Plastiksack. Ein Fahrgast hat es einfach im Auto liegen gelassen, wie Gamboa in einem Interview erzählt:

„Ich habe zuerst geglaubt, es sei Schokolade in dem Sack. Dann habe ich gesehen, dass es Dollarscheine sind. Ich habe nicht eine Sekunde daran gedacht, dass Geld zu behalten - Nein!“

Die Polizei sucht jetzt nach dem Besitzer des Geldes, angeblich ist es ein Mann der beim Pokern gewonnen hatte. Der ehrliche Taxifahrer hat von seinem Taxiunternehmen eine Belohnung in der Höhe von 1.000 Dollar und einen Gutschein für ein Abendessen bekommen. Außerdem wurde ihm der Titel „Taxifahrer des Jahres“ verliehen.

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn