Taxler hat Frau vergewaltigt?

Vorwürfe in Graz

(21.02.2020) Ein Grazer Taxler soll eine junge Frau vergewaltigt haben! Bereits Anfang Februar ist ein 33-jähriger Taxifahrer festgenommen worden, weil er eine 19-Jährige vergewaltigt haben soll. Die Frau ist am 2. Februar in der City in das Taxi gestiegen und wollte nach Andritz-Stattegg. Dabei soll der Mann aber in einen Schotterweg abgebogen sein und sie vergewaltigt haben. Das bestätigt die Landespolizeidirektion der "Kleinen Zeitung".

Nach der Tat an einem Sonntag in der Früh soll der Mann die junge Frau nach Andritz zum Hauptplatz gebracht haben, dort hat er sie aussteigen lassen. Über die Rufgruppe und deren Aufzeichnungen konnten die Ermittler den Fahrer finden, er wurde am 4. Februar festgenommen. Laut einem Polizeisprecher sitzt der Mann in der Justizanstalt Graz-Jakomini in U-Haft, er soll sich bisher nicht geäußert haben. Der Taxler ist bisher nicht aufgefallen.

(mt/apa)

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt

Masernfall in Therme Lutzmannsburg

in der Freizeiteinrichtung