Taylor Swift: Blitzeinschlag

Konzert-Evakuierung

(23.02.2024) Blitzeinschlag bei Taylor Swift Konzert!

Taylor Swift befindet sich seit elf Monaten auf ihrer weltweiten "Eras Tour". Geplant ist, die kommenden vier Tage im Accor-Stadion in Sydney ihre Konzerte abzuhalten. Doch der Start der ersten Show ist anders als geplant verlaufen. Kurz vor Beginn ist das gesamte Stadion evakuiert worden. Grund für den plötzlichen Abbruch war ein starkes Unwetter. Ein Blitz schlug im nicht überdachten Bereich der Halle ein. Um das Publikum in Sicherheit zu bringen, sind die Fans evakuiert und der Konzertbeginn ist verschoben worden. Den rund 83.500 Zuschauern ist somit ein Strich durch die Rechnung gemacht worden.

In Sydney ist auch Taylors Freund Travis Kelce an ihrer Seite. Er ist extra nach Australien gereist, um die Off-NFL-Season mit seiner Geliebten zu verbringen und sie zu unterstützen. Doch Travis ist nicht der einzige Star der für Taylor nach Sydney gekommen ist. Sängerin Sabrina Carpenter ist für den ersten Show-Start ebenfalls angereist.

(LW)

Macron will aufrüsten?

EU braucht Schutz

Kommt Harvey Weinstein frei?

Gericht hebt Urteil auf

Mädchenbande in Wien

Überfall in Wohnung!

Unglaublicher 6-fach-Jackpot!

7 Millionen Euro warten!

Toter Bub in Tirol

Mordanklage gegen Vater

absolute Armut steigt

336.000 Menschen in Ö

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion