Teenie-Clique narrt Polizei

Strafunmündig: Diskussion

(04.10.2022) Eine Straftat nach der anderen, doch die Polizei ist machtlos. Ein Teenie-Clique aus Tirol bringt den Rechtsstaat gerade an seine Grenzen. Es handelt sich um größtenteils strafunmündige Burschen, die immer wieder nächtliche Spritztouren mit gestohlenen Autos starten. Einige von ihnen sind auch bei der wilden Verfolgungsjagd samt Polizeischüssen in Kufstein Ende August beteiligt gewesen. Die jungen Täter zeigen weder Reue, noch Einsicht. Erst letzte Woche haben zwei 13-Jährige und ein 14-Jähriger drei PKW gestohlen und sind damit durch die Gegend gerast.

Die Eltern sollen völlig überfordert sein und die Justiz ist bei den Unter-14-Jährigen machtlos. Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
"Die Grenze der Strafbarkeit liegt bei der Vollendung des 14. Lebensjahres, erst dann ist man in Österreich strafmündig. Und es ist wirklich erschütternd, wie dreist manche junge Menschen bereits sind."

Jetzt wird wohl auch die Diskussion um eine Senkung des Strafmündigkeitsalters in Österreich wieder lauter.

(mc)

Helikopter stürzt auf Wohnhaus

Unfall geht glimpflich aus

"Rock" bereinigt Jugendsünde

Diebstahl im Supermarkt

Sexy Werbung

Biebers Hautpflegeprodukte

Furzendes Zebra bekommt Preis

Comedy Wildlife Photograpy

Der Terminator wird weich

Vernarrt in die Enkelin

Keine Xmas-Geschenke auf Pump

Bitte übernimm dich nicht!

Handels KV steht mit 8,67 %

Kein Streik nötig!

SPÖ: Franz Vranitzky ist tot

+++Achtung+++ Fakenews!