Fotos: Masten stürzen auf Zug

(08.04.2014) Gefährlicher Zwischenfall im Kärntner Gailtal! Fünf Telefonmasten sind auf einen Personenzug gestürzt. Ein Zuerst überquert ein 60-jähriger Mann mit seinem Traktor einen Bahnübergang. Dabei verfängt sich der Kranaufbau in einer Telefonleitung. Der Masten kippt um und stürzt auf die Gleise. Dann rast ein Zug mit etwa 70 Menschen an Bord auf die Unfallstelle zu.

ÖBB-Sprecher Christoph Posch:
“Leider konnte der Lokführer vor dem umgestürzten Masten nicht mehr stehen bleiben. Dann sind noch andere Masten auf den Zug gestürzt. Die Fahrgäste konnten die Fahrt mit dem Zug nicht mehr fortsetzen. Passiert ist zum Glück niemandem etwas, es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden ist aber beträchtlich.“

Reißender Lava-Fluss

Heftige Szenen auf La Palma

Britischer Politiker erstochen

Abgeordneter David Amess tot

Häusliche Gewalt in GB

Häufig ohne Folgen

Schanigarten von Lkw erfasst

Vier Verletzte in Wien

Internationalen Hände-Waschtag

Hygiene wichtiger denn je!

Blackout in Österreich

Rettung nur für 48h gewappnet

ÖVP-Ethikrat

Wortwahl war unangemessen!

Riesenspinne unterm Bett

Wildlife Photographer of the Year