Mann wählt 17 Mal den Notruf

Der Grund ist kurios

(11.06.2019) Gleich 17 Mal hat ein Mann aus dem US-Bundesstaat Florida jetzt den Polizei-Notruf gewählt. Der Grund ist kurios und traurig zugleich.

Der 55-Jährige hat immer wieder angerufen, weil er einsam war und mit jemandem reden wollte. Als Ansprechpartner ist ihm da anscheinend die Polizei in den Sinn gekommen.

Nur haben die Polizisten natürlich anderes zu tun. Sie haben den Mann verwarnt, trotzdem hat dieser weiterhin angerufen. Nach insgesamt 17 Anrufen folgte die Konsequenz: Der Mann wurde festgenommen.

Gegen diese Verhaftung hat Jeffrey G., der Name des Mannes, sichtlich nichts einzuwenden. Im Gefängnis wird er die Gesellschaft bekommen, die er gesucht hat. Gegen eine Kaution von umgerechnet rund 130 Euro würde er wieder freikommen. Dass er diese Möglichkeit in Anspruch nehmen wird, ist zu bezweifeln.

Waffenfund bei Melk in NÖ!

Mann von eigener Frau angezeigt

EU-Gipfel: Österreich-Blockade?

Sondertreffen zu Migration

ChatGPT für Bing

Microsoft stellt vor

Flirt mit 19-Jähriger

DiCaprios kurioses Liebesleben

Hope soll Menschen retten!

Spürhund-Staffel in der Türkei

Größter Deal der Geschichte?

Michael Jackson Songs

Steyr: 2 Arbeiter getötet

Bei Felssturz umgekommen

Circovirus: Frau infiziert

Bis jetzt nur bei Tieren