Terror nahe Formel1-Strecke!

Rebellen-Angriff

(25.03.2022) Kurz vor dem Formel-! Rennwochenende in Saudi-Arabien schockieren jetzt dramatische Bilder den Rennzirkus!

Nahe der Rennstrecke hat es offenbar einen Terrorangriff auf ein Öl-Lager gegeben. Laut Medienberichten sollen Huthi-Rebellen, die im Jemen gegen Saudi-Arabien kämpfen, das Lager mit Raketen beschossen haben.

Bisher ist noch nicht klar, ob die Formel-1 angesichts der Ereignisse das Rennwochenende normal abhalten wird. Laut der Zeitung "The Sun" behält man sich weitere Schritte vor. Es könnte also passieren, dass das Rennen aus Angst vor weiteren Anschlägen abgesagt wird.

(FJ)

Wr.Neustadt: Mann erschossen!

Auf offener Straße

Tonnenweise Weintrauben gestohlen

zwei Wiener Weingüter betroffen

Grazer Amokfahrer in Zelle gestorben

Polizei ermittelt jetzt

Tödlicher Tauchgang im Traunsee

55-Jährige stirbt

Asylbewerber sollen Kaution zahlen

in Italien

Bizzarer Notruf

"Pilot im Garten gelandet"

Wien: Eskalation bei Apple-Store

Kunden wollten 20 iPhones

Nerzen-Jagd in Pennsylvania

8.000 Tiere entkommen