Terror-Opfer aus Klinik entlassen

(20.12.2015) Das verdient ein dickes Like: Der bei den Pariser Terroranschlägen verletzte Daniel (20) kann Weihnachten bei seiner Familie zu Hause verbringen.

Daniels Zustand ist stabil. Er ist aus dem Krankenhaus entlassen worden, bestätigt der Tiroler Klinik-Sprecher Johannes Schwamberger gegenüber KRONEHIT.

Daniel hat am 13. November das Konzert der „Eagles of Death Metal“ in der Pariser Konzerthalle Bataclan besucht, als Terroristen in die Halle gestürmt sind. Der Bursch wird von einer Kugel im Bauch getroffen, überlebt dank Not-OP.

Später wird er ins Spital nach Innsbruck verlegt und dort noch mehrmals operiert worden. Daniel hat sich aber super erholt. Er ist mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden.

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet