Terror-Prozess in Wien!

(25.03.2014) Terror-Prozess in Wien! Ein 20-Jähriger muss sich heute vor Gericht verantworten, weil er eine Ausbildung in einem Terrorcamp absolviert haben soll.

Im Juni 2013 soll der Angeklagte zur syrisch-türkischen Grenze aufgebrochen sein. Dort soll er rund einen Monat lang eine Sprengstoffausbildung bei der sogenannten „Al-Nusra-Front“ absolviert haben. Die Gruppe gilt zwar als Unterstützer des syrischen Volkes im Kampf gegen Machthaber Assad. Aber: Die Front ist für Selbstmord- und Bombenanschläge bekannt und wird mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida in Verbindung gebracht. Deshalb ist die Gruppe auch im Mai 2013 auf eine Terrorliste gesetzt worden. Dem 20-Jährigen wird Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen.

Februar: Inflation auf 4,3%

niedrigster Wert seit Dez 2021

"Blutbad" in Gaza

Macron fordert Waffenstillstand

Raser-Autos beschlagnahmt

StVO-Novelle: ab 90km/h zu viel

Bub in Hundebox gesperrt: Haft

20 Jahre Haft für Mutter

Bregenz: Amoklauf am 4.März?

Warnung auf Mädchen-WC

Jenner-Clan wächst

4. Baby für Brandon Jenner

Naked Gun-Reboot

Liam Neeson in der Hauptrolle

Sorge um Justin&Hailey Bieber

Baldwin bittet um Gebete