Terrordrohnen gegen Österreich?

Warnung vor Anschlag

(23.12.2022) Müssen auch wir vor Terrordrohen zittern? Laut “Krone“ warnt Österreichs Geheimdienst nun vor möglichen Anschlägen auf unseren Energiesektor. In ganz Europa zittert man, dass die berüchtigten Terrordrohnen, die Russland derzeit in der Ukraine einsetzt, auch in anderen Ländern Strom-, Wasser- oder Heizwerke zerstören könnten. Das wäre gerade im Winter eine Katastrophe.

Diese Szenarien seien durchaus realistisch – doch genau daher, sei man darauf auch in Österreich gut vorbereitet, sagt Terrorexperte Nicolas Stockhammer von der Donau-Uni Krems:
"Die Sicherheitskräfte in ganz Europa bereiten sich seit rund 10 Jahren auf so etwas vor. Man kennt die Terrordrohnen bereits aus den Kriegen in Syrien und im Irak. Aber es kommt natürlich auch immer darauf an, was geschützt werden muss. Ein Flughafen erfordert ganz andere Maßnahmen, als der Schutz von Kraftwerken."

(mc)

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien