Terrorgefahr in Kabul

Flughafen-Anschlag befürchtet

(22.08.2021) Die US-Regierung hat Medienberichte über die Gefahr eines Anschlags der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) am Flughafen Kabul oder in der Umgebung bestätigt. "Die Bedrohung ist real, sie ist akut, sie ist anhaltend", sagte der Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Joe Biden, Jake Sullivan, am Sonntag im Sender CNN. "Wir arbeiten intensiv mit unseren Geheimdiensten zusammen, um herauszufinden, woher ein Angriff kommen könnte."

Man nehme die Warnungen "absolut todernst". Die radikal-islamischen Taliban, die vor ein paar Tagen zum Ende des Abzugs aller ausländischen Truppen die Kontrolle in fast ganz Afghanistan wieder erlangt haben, und der regional aktive Zweig des IS sind verfeindet und haben in der Vergangenheit gegeneinander gekämpft.

(APA/CD)

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück

Auf Baum und Kranz verzichten?

Umfrage: Jeder zweite Mann!

87-Jährige geschlagen!

Fahndung in Mattersburg

Farbe auf Scala geschüttet

Mailand: Aktivisten in Haft