Terroristen planen Zugentgleisungen

(31.08.2017) Haben es Terroristen tatsächlich auf unsere Bahnstrecken abgesehen? Das deutsche Bundeskriminalamt warnt jetzt vor geplanten Zugentgleisungen in Europa. Demnach rufen Terrororganisationen im Netz zu solchen Anschlägen auf. Und zwar nach dem Vorbild Bad Aibling. Im Februar 2016 sind dort ja zwei Personenzügen mit voller Wucht zusammengekracht, zwölf Menschen sind dabei gestorben und Dutzende verletzt worden.

Mit welchen Mitteln Attentäter die Züge entgleisen lassen wollen, ist bisher unklar. Die Warnung muss aber ernst genommen werden, sagt auch Terrorexperte Franz Eder:
“Es ist leider eine Art von Anschlag, die mit relativ wenig Aufwand eine sehr hohe Opferzahl verursachen kann. Das ist für Terroristen also hochattraktiv. Auch wenn es derzeit noch keine konkreten Ziele für solche Anschläge gibt.“

500€ Corona-Bonus

Für Gesundheitspersonal

Der Fall Maddie McCann

Endlich Klarheit?

Abgemagerte Hunde gefunden

Knabberten schon am Inventar

H.E.R mit Album für Europa

Am Freitag den 18.Juni

Giftspinne beißt Schüler

Schule geschlossen

Ein Sommer in Freiheit!

Die Lockerungen im Detail

Parkpickerl in ganz Wien

Flächendeckend und einheitlich

Tanzen und feiern erlaubt!!

Ab 1. Juli!