Terroristen planen Zugentgleisungen

(31.08.2017) Haben es Terroristen tatsächlich auf unsere Bahnstrecken abgesehen? Das deutsche Bundeskriminalamt warnt jetzt vor geplanten Zugentgleisungen in Europa. Demnach rufen Terrororganisationen im Netz zu solchen Anschlägen auf. Und zwar nach dem Vorbild Bad Aibling. Im Februar 2016 sind dort ja zwei Personenzügen mit voller Wucht zusammengekracht, zwölf Menschen sind dabei gestorben und Dutzende verletzt worden.

Mit welchen Mitteln Attentäter die Züge entgleisen lassen wollen, ist bisher unklar. Die Warnung muss aber ernst genommen werden, sagt auch Terrorexperte Franz Eder:
“Es ist leider eine Art von Anschlag, die mit relativ wenig Aufwand eine sehr hohe Opferzahl verursachen kann. Das ist für Terroristen also hochattraktiv. Auch wenn es derzeit noch keine konkreten Ziele für solche Anschläge gibt.“

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt