Tesla-Autopilot in Wien getestet

(03.04.2018) Eine Tesla-Autopilot-Fahrt in Wien sorgt gerade für Aufregung im Netz. Erst wenige Wochen ist der tödliche Unfall im US-Bundesstaat Kalifornien mit einem Tesla, der im Autopilot gefahren ist, her.

Jetzt testet ein Unbekannter das selbstfahrende Auto auf der Höhenstraße im Bezirk Döbling und filmt das Ganze auch noch. Die Hände hat er vermutlich nicht am Lenkrad.
Viele User fragen sich jetzt: Darf er überhaupt ein selbstfahrendes Auto auf einer öffentlichen Straße fahren? Martin Hoffer vom ÖAMTC sagt:

'Prinzipiell ist es in Österreich nicht erlaubt in einem Automodus ein Kraftfahrzeug zu chauffieren. Dass er die Hände nicht am Lenkrad hat, ist sowieso verboten. Er muss eingreifen können, falls etwas passieren sollte!'

Hier das Video der Autopilot-Fahrt auf der Höhenstraße:

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November