Testpflicht in Kindergärten?

"Schleckertests für alle"

(30.11.2021) Jetzt wird auch eine Corona-Testpflicht für Kindergärten gefordert! Die Patientenanwaltschaft in Niederösterreich macht sich für verpflichtende Schleckertests für die Kleinsten stark. In den Schulen wird immerhin dreimal pro Woche verpflichtend getestet, die Schleckertests in den Kindergärten sind hingegen noch freiwillig.

Das sollte schnell geändert werden – es sei auch völlig unverständlich, dass deswegen einige Eltern an die Decke gehen, so Patientenanwalt Gerald Bachinger:
“Es geht doch nur darum, dass ein Stäbchen abgeschleckt wird. Das können die Pädagoginnen mit den Kindern doch wunderbar in der Gruppe durchführen. Das ist doch keine Belastung.“

Bachinger rechnet allerdings mit Kritik für die Forderung:
“Man kann heutzutage keine Maßnahme mehr treffen, ohne dass es viel Kritik und Widerstand gibt. Aber rund 75 Prozent der Eltern sind für diese Schleckertests. Und diese Mehrheit sollte auch unterstützt werden.“

(mc)

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau

Wohnen, Mieten, Betriebskosten

AUT: 30 % haben Geldprobleme

Putin im Vergeltungsmodus

Angriffswelle gegen Ukraine

Shiffrin und das "Radfahren"

Peinliche Interviewpanne

Afghanische Frauen aufnehmen!

Fordern Frauen aus Österreich

Lehrer in Graz verhaftet

Nacktbilder von Schülern

Linz: Leiche in Donau gefunden

Radfahrer schlägt Alarm

Fiaker schlägt auf Pferd ein

Tier liegt hilflos am Boden