Shopping-Guide für faire Kleidung

(13.11.2014) Hier findest du einen Leitfaden, wie du dich schadstofffrei anziehen kannst! Immer wieder sorgen Giftstoffe in Kleidung ja für Skandale. Um Konsumenten beim Shoppen zu helfen, gibt es deshalb Gütesiegel. Greenpeace hat diese Gütesiegel genau unter die Lupe genommen und überprüft, wie streng diese sind. Und zwar im Rahmen eines jetzt veröffentlichten Shopping-Guides für faire Kleidung.

Nunu Kaller von Greenpeace:
"Es geht auch darum, sich die Frage zu stellen, brauche ich das jetzt wirklich dieses fünfte blaue Kleid in meinem Schrank oder wo ich kann ich es herbekommen, ohne der Umwelt Schaden zuzufügen. Es geht wirklich um mehr, als nur auf die Gütesiegel zu schauen. Es geht darum, dass man sein eigenes Einkaufsverhalten auch ein bisschen hinterfragt."

Alle Shopping-Tipps zum Nachlesen findest du HIER

Mädchen fällt 2x aus Fenster

Im Abstand von 3 Tagen

Mistelbach: Motorradunfall

Ehepaar tödlich verunglückt

Wachmann mit Zelt entsorgt

Bagger räumt Festival

Hitzewelle belastet

auch unsere Wohnqualität

Unwetter: 1 Mann tot 1 vermisst

Mega-Unwetter im Raum Villach

Radtour endet im Christophorus

11-Jähriger schwer verletzt

Sommerwelle rollt übers Land

Corona: 12.509 Neuinfektionen

Hitze: Gassi-Verbot!

Asphalt heiß wie Backblech