Threads: Twitter Alternative

Neues soziales Medium

(04.07.2023) Twitter bekommt Konkurrenz! Der Facebook- und Instagram-Mutterkonzern Meta geht jetzt nämlich mit der neuen App "Threads" an den Start. Seit Montag ist sie bereits in den App-Stores für iPhones und Android-Smartphones aufgeführt und soll in den kommenden Tagen heruntergeladen werden können.

"Threads ist der Ort, um zusammenkommen und über alles zu diskutieren, von Themen, die Sie interessieren, bis hin zu den Trends von morgen", heißt es in der Beschreibung.

Facebook Meta Metaverse

Meta erweitert seinen Horizont

Bereits Mitte März kündigte Meta an, an einem neuen sozialen Netzwerk zu arbeiten, dessen Beschreibung an einen potenziellen Konkurrenten von Twitter erinnert.

"Wir erwägen ein dezentralisiertes, unabhängiges soziales Netzwerk, das den Austausch von schriftlichen Nachrichten in Echtzeit ermöglicht", erklärte der Konzern damals. Nach Informationen der spezialisierten Website "Platformer" soll die Anwendung so konzipiert sein, dass sie mit anderen Netzwerken desselben Typs verknüpfbar ist.

Diese Neuerung bricht die bisherige Strategie der großen Onlinekonzerne, die stets auf geschlossene Umgebungen mit eigenen Nutzungsregeln setzen. Verknüpfungen mit anderen Netzwerken herzustellen, ermöglicht „Threads“ sich von seinem Konkurrenten abzugrenzen.

Twitter Chef Elon Musk hatte bereits im Dezember klar gemacht, dass er von Schnittstellen mit anderen Plattformen nicht viel hält: Kurzzeitig ließ er sogar Konten sperren, die Links zu anderen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Mastodon geteilt hatten.

(sw/apa)

STMK: 700 Roadrunner unterwegs

Viele Anzeigen nach Rennen!

Alsergrund statt Reumannplatz?

Minderjährige Räuber unterwegs

Vater tötet seine Kinder!

Baby und Mädchen tot im Feld!

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt