Tierischer Verräter!

Kiffer wird von Gans verraten

(08.03.2023) Da ist wohl die Gans aus dem Sack. In Niedersachsen in der Stadt Edemissen nahm der gemütliche Spaziergang einer Gans ein verräterisches Ende. Die Polizisten staunten nicht schlecht, als ihnen das "beachtliche" Geflügel über den Weg gelaufen ist. Ein Glück nur, dass die Beamten ein Herz für Tiere haben und sich sofort die Mühe machten, um den Besitzer des Tieres herauszufinden. Der Halter wurde schnell ausfindig gemacht und die watschelnde Mitbewohnerin wurde mittels Polizeieskorte nach Hause gebracht. Es hatte fast den Anschein, als ob diese Geschichte ein "Happy End" hat, als der Besitzer freudestrahlend seine Gans in Empfang nahm.

Doch einer der Polizisten hatte eine sehr feine Spürnase und nahm einen intensiven Marihuanageruch wahr. Diese Geschichte endet leider nicht mit einem "und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende", sondern mit einem Strafverfahren.

(CH)

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City