Teenie tritt Hasen tot

Unfassbare Tierquälerei

(07.04.2022) Ein Teenager tritt einen Hasen tot! Ein unfassbarer Fall von Tierquälerei sorgt österreichweit für Entsetzen. Die schrecklichen Szenen haben sich auf einem Kinderspielplatz in Traun (Oberösterreich) abgespielt.

Mehrere Jugendliche sollen die Tat am Abend mitbekommen haben, während sie an dem Spielplatz im Trauner Stadtteil Traunleiten vorbeigegangen sind. Sie sollen bemerkt haben, dass ein etwa 14 bis 16 Jahre alter Junge einem Hasen mehrmals mit voller Wucht in die Rippen getreten hat. Als sie dem misshandelten Tier helfen wollten, ergriff der Unbekannte die Flucht.

ICARA-Tierretter haben den schwer verletzten Hasen in Sicherheit gebracht, der aber leider trotz tierärztlicher Versorgung kurz darauf verstorben ist. Die Helfer haben Anzeige erstattet.

Im Rahmen der Ermittlungen bittet die Polizei um Hinweise, die zu dem unbekannten Täter führen können.

(SR)

Surfer auf Abwegen?

Grazer in Hochwasser-Fluss!

Josef F. in Normalvollzug!

Chance auf die Freiheit?

Mädchen (13) vermisst!

Wo ist Ilvy aus Rosental?

Hund verendet im Auto

Schwarze Hundebox am Heck

1500 Schinken gestohlen

Prosciutto-Diebe gefasst

Salzburger betrogen!

Zehntausende Euro weg!

FFF mit EU-weiter Demo

31.Mai auch in Österreich

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört