TikTok: Irre Anal-Challenge

Schüler in OÖ suspendiert

(28.04.2022) Warnung vor der sogenannten “Arschbohrer-Challenge“! An einer Mittelschule im Bezirk Grieskirchen sollen nun einige 13- und 14-jährige Schüler diesen irren TikTok-Trend nachgemacht haben. Dabei stecken sich die Kids gegenseitig Finger oder Gegenstände in den Anus. Ein Bub, der zum Opfer geworden sein soll, hat sich einer Lehrerin anvertraut.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
"Die Übergriffe sollen teilweise minutenlang gedauert haben und auch gefilmt worden sein. Der Vater des Buben hat seinen Sohn inzwischen von der Schule genommen. Zwei der drei mutmaßlichen Täter sind inzwischen suspendiert worden. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft ermitteln, unter anderem wegen sexueller Nötigung. Einer der mutmaßlichen Täter ist bereits strafmündig."

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Reservierungspflicht im Zug?

ÖBB kämpft mit Überlastung

Chemikalien in Fußballstadion

Verteilt von Unbekannten

Ende der Maskenpflicht!

Im Handel und Öffis!

Aus für PCR-Tests

Ab Juni an Schulen

Zweijähriges Kind verletzt!

Autounfall in Schwarzach

kronehit-show von Dua Lipa

13.500 Fans in Stadthalle

Auto fliegt 30m durch die Luft

Horror-Crash in Tirol

Drei Monate Krieg!

"Kann noch Jahre dauern"