Tipp 1: Heizen im Urlaub

(29.11.2016) Du fährst auf Urlaub und drehst deshalb deine Heizung komplett ab? Leider keine gute Idee….

Scrolle runter für die Auflösung…

Es ist besser, die Heizkörper bei niedriger Temperatur weiterlaufen zu lassen. Eine durchschnittliche Temperatur von zwölf Grad ist dabei ideal. Bist du nur ein oder zwei Tage nicht da, sind 15 Grad die optimale Raumtemperatur. Wenn du aus dem Urlaub kommst, musst du so nicht die gesamte Wohnung von Null aufheizen. So sparst du jede Menge Kohle ;-)

Teile diese Story mit deinen Freunden und spart gemeinsam Heizkosten!

Bub (5) stürzt aus Fenster

Tirol: 3-Meter Absturz

Rangnick zu Bayern?

Heiße Gerüchte um ÖFB-Coach

Schnee: 3400 Haushalte ohne Strom

Wintereinbruch im April

Lizenz für Pitbull und Co?

Nach tödlicher Hundeattacke

Ärzte: "Mehr Gratisimpfungen"

Derzeit zu viele Impflücken

GB: Asylpakt mit Ruanda

"Sicherer Drittstaat"

Geld: Jeder 3. Haushalt kämpft

Kostenexplosion setzt uns zu

CoV-Telegram-Netzwerk aktiv

Immer noch Verschwörungstheorien