Tipps: Gute Plätze bei Billigflug

(11.06.2018) Wer einen guten Sitzplatz bei einem Billigflug haben will, der muss zusätzlich in die Tasche greifen. So sind Reservierungen für einen bequemen Notausgangplatz oft nur gegen einen Aufpreis möglich. Der deutsche Reiseblog "frankfurtflyer.de" hat sich angesehen, mit welchen Tricks du einen guten Platz im Flugzeug bekommst, ohne draufzuzahlen.

Tipp 1: Späteinchecker werden oft belohnt, so Tim von "frankfurtflyer.de":

"Was ich empfehlen würde: Check knapp vor der Deadline ein, also ungefähr zwei, zweieinhalb Stunden vor Abflug. Die guten Plätze sind in der Regel immer unbesetzt, das heißt, man wird automatisch auf einem der besseren Plätze landen."

Tipp 2:Ein weiter Tipp ist, als Letzter an Board zu gehen. So kannst du sehen, ob noch einer der begehrten Plätze frei ist, um dich dann einfach dort hinzusetzen, obwohl du eigentlich einen anderen Sitzplatz zugewiesen bekommen hast. Ist nicht ganz sauber, aber Dreistigkeit siegt häufig ;-)!

Tipp 3: Freundlichkeit zahlt sich aus. Wenn du nett mit dem Boardpersonal oder den anderen Gästen plauderst, ergibt sich manchmal die Chance auf einen besseren Platz.

Und zum Schluss Tipp 4: gemeinsam buchen! Wenn du zwei oder mehrere Flugtickets auf einmal kaufst, hast du größere Chancen, Plätze nebeneinander zu erhalten und nicht im Flugzeug verstreut sitzen zu müssen, auch ohne kostenpflichtige Reservierung.

Benko heute vor U-Ausschuss

er muss erscheinen

Russland will Grenzen ändern

Wirbel um Ostsee

11-Jährige leblos in Sportbecken

Rettung in letzter Sekunde

Trump: "Sprache Hitlers"

Vorwurf: Nazi-Rhetorik

Horrorflug ab London: 1 Toter

Auch dutzende Verletzte

"9 Plätze, 9 Betonschätze"

Greenpeace kürt Bausünden

Swifts kulturelle Bedeutung

Liverpool richtet Konferenz aus

Versöhnung ausgeschlossen

Britney kappt Familienbande