Tirol: Bub von Pferd verletzt

5-Jähriger von Huf getroffen

(13.10.2023) Ein fünfjähriger Bub ist am Donnerstag im Tiroler Bezirk Kufstein von einem Pferd im Gesicht verletzt worden. Das Kind war mit seiner 45-jährigen Mutter spazieren und geriet in einem unbeobachteten Moment auf ein durch einen elektrischen Weidezaun abgegrenztes Feld. Dort weideten mehrere Pferde. Als sich diese dem Buben näherten, stürzte er und wurde vom Huf eines der Tiere im Gesicht getroffen, informierte die Polizei.

Die Mutter setzte daraufhin die Rettungskette in Gang. Ihr Bub war ansprechbar und wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt und Rettungsleute in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

(APA/jf)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien